Zum Inhalt

Durchgeführte Projekte

Workshop: Campus der Zukunft

-
in
  • Projekte
Luftaufnahme der TU Dortmund mit futuristischen Bildelementen. © Alexander Müller​/​TU Dortmund

Im September 2021 fand ein zweitägiger Workshop bei dem Stu­die­ren­de, Dozent*innen und Be­schäf­tigte Visionen und konkrete Projekte für eine nachhaltige TU entwerfen konnten. Die Ergebnisse wurden dokumentiert, anderen Stellen der TU Dortmund vorgestellt und erste Projekte sollen angegangen werden.

Wie kann die TU Dort­mund nachhaltiger wer­den? Wie sieht die Uni­ver­si­tät der Zukunft aus? 

Die TU Dort­mund trägt als be­deu­ten­de regionale Arbeitgeberin und als Ein­rich­tung, in der viele junge Men­schen ih­re Zukunft formen, eine be­son­de­re Ver­ant­wor­tung gegenüber der Gesell­schaft. Um dieser Ver­ant­wor­tung gerecht zu wer­den, nach­hal­ti­ge In­no­va­ti­on zu fördern und Ansatzpunkte für Veränderung zu iden­ti­fi­zie­ren, wurde der Work­shop „Cam­pus der Zukunft“ ver­an­stal­tet.

Nach dem Motto „einfach ma­chen“ konnten Stu­die­ren­de, Dozent*innen und Be­schäf­tigte Visionen und konkrete Projekte entwerfen, die die TU Dort­mund zu einer nachhaltigen Hoch­schu­le transformieren. Alle Mitglieder der TU Dort­mund waren willkommen, in kreativer Arbeitsatmosphäre eine gemeinsame Zukunftsvision zu ent­wi­ckeln. Die entstehenden Projekte wer­den vom Nachhaltigkeitsbüro der TU Dort­mund koordiniert und umgesetzt bzw. nach Möglichkeit angestoßen.

Das Work­shop-Format bietet als Platt­form einen offenen Aus­tausch unter Dozent*innen, Be­schäf­tig­ten aus Ver­wal­tung und For­schung sowie Stu­die­ren­den gleichermaßen. Die Teil­neh­men­den gewannen einen Überblick über das The­ma Nach­hal­tig­keit, konnten strukturelle Zu­sam­men­hän­ge ver­ste­hen und die TU Dort­mund best­mög­lich bei ihrer Trans­for­ma­tion un­ter­stüt­zen. Das Projekt wurde bereits seit Beginn des Jahres 2021 verfolgt. Der Workshop fand am 29. und 30. September 2021 statt. 
In Zukunft soll sich die Idee eines visionären, interdisziplinären Workshops etablieren.

Bericht des Workshops

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.